Zürcher Leu
Gymnasium Freudenberg
Kantonsschule Freudenberg Zürich
Gymnasium Freudenberg
 

Gutenbergstrasse 15
8002 Zürich
044 286 77 11
webmaster@kfr.ch

Öffnungs- und Telefonzeiten Sekretariat:
Mo-Fr 7.30-12.30 Uhr
Mo+Di, Do+Fr 14.00-16.15 Uhr
Am Mittwochnachmittag bleibt das Sekretariat geschlossen.

Maturitätsfeier 2021

Maturafeiern im Coronamodus

Am Nachmittag des 6. Juli fanden in der frischrenovierten Aula im Stundentakt die Maturafeiern der vier 6. Klassen statt.

Das Blasorchester unter der Leitung von Roger Dietiker eröffnete mit dem Titel Viva la vida von Coldplay. Ja, es gab wirklich etwas zu feiern: Die Maturae hatten sich dafür in elegante Roben, die Maturi in schicke Anzüge gekleidet.
Die Band unter der Leitung von Ramin Abbassi und Leila Erdin spielte Fairytale Gone Bad von Sunrise Avenue. Ob mit dem letzten Tag am Freudenberg das Märchen plötzlich böse endet?

Stellvertretend für ihre Klasse sprachen acht Schülerinnen und Schüler über die Mittelschulzeit. Sie taten dies in witziger, poetischer Weise, mit Augenzwinkern und liebevoller Kritik und brachten den Saal zum Schmunzeln und Nachdenken. Viola Schafroth, Kara Grotefeld, Alessandra Lütolf, Laura Turley, Sara Snyder, Jana Lagun, Mikael Samuelsson und Léon Kuthy sei dafür gedankt.

Christoph Simon, Schriftsteller und Slampoet, ermunterte in seiner Ansprache die Klassen, ihr Leben in die Hand zu nehmen und ihre Freiheit zu geniessen:

«Von jetzt an seid ihr vollkommen selbst schuld, wenn euch etwas zu lange nicht passt.
Und zweitens: Tut ab und zu etwas, das ihr euch nicht zutraut. Nur so wächst man.
Wo stehen wir, wohin gehen wir, und wie gelangen wir dorthin?
Was zählt im Leben?
Die Menschen, denen wir begegnen, und das, was wir gemeinsam schaffen.»

Wir schliessen uns seinen Wünschen für unsere Maturi und Maturae an:

«Ich wünsche euch Eigensinn, Mut und Zuversicht.
Ich wünsche euch Schaffensdrang
und einen Riesenfreund:innenkreis,
einen immer fitten Körper und eine nice Wohnung,
und genügend Zeit, um euch politisch zu engagieren, zu musizieren und auch mal einfach im Moment zu sein – auf eurer ganz persönlichen Reise durch diese wunderliche Welt.
Toi toi toi und alles Gute!»

Die Feiern endeten mit einem Apéro Riche unter den Arkaden der Kantonsschule Enge. Beim Anstossen konnte man den letzten wehmütigen Blick auf die Südseite des Freudenbergs werfen.

Text: Valeria Gemelli

 

Klasse 6a

Klasse 6b

Klasse 6c

Klasse 6d

Fotos: Eveline Saoud

 

Zurück zur Übersichtsseite der Berichte