Zürcher Leu
Gymnasium Freudenberg
Kantonsschule Freudenberg Zürich
Gymnasium Freudenberg
Alt- und neusprachliches Langgymnasium

Gutenbergstrasse 15
8002 Zürich
044 286 77 11
webmaster@kfr.ch

Sekretariat geöffnet:
Mo–Fr:
7:30–12:30,
14:00–16:15 Uhr
(Mittwoch-Nachmittag geschlossen)

„Le Roman des Romands“: Die 5i macht wieder mit!

… und empfängt Thomas Flahaut, den jungen Autor von Ostwald

„Le Roman des Romands“ – ein Literaturwettbewerb, der seit zehn Jahren in der Romandie stattfindet: Schülerinnen und Schüler aus vielen Klassen der französischsprachigen Kantone und inzwischen auch aus Bern und dem Tessin küren zusammen den besten Text aus einer Selektion von acht in der Schweiz publizierten Romanen. Wie schon in den vorigen Jahren, ist unsere 5i wieder dabei.

Zwei dieser Werke haben wir zusammen im Unterricht besprochen: Marina Skalovas lyrische Erzählung Amarres und Thomas Flahauts Roman Ostwald, die Fiktion einer Katastrophe am elsässischen Atomkraftwerk Fessenheim. Beide Autoren haben uns für eine Doppellektion an der KFR besucht (hier unten die Klasse im Gespräch mit Flahaut am 29. November). Die anderen sechs Romane der Selektion 2018 haben die Schülerinnen und Schüler in Gruppen gelesen und ihren Kameraden präsentiert.

Das Projekt lässt uns auch reisen: Am 6. November haben Violeta Marie Montenegro und Nadezda Kutsenova als Delegierte der 5i mit mir an einem Debattentag mit allen Autoren an der Universität Genf teilgenommen. Am 17. Januar findet an der Nationalbibliothek in Bern die entscheidende Debatten-Runde statt, bei der der Gewinner oder die Gewinnerin von den Schülerinnen und Schülern gewählt wird. Das Ergebnis erfährt das Publikum bei der Preisverleihung am 30. Januar in Fribourg.

Florence Pennone

Weitere Informationen unter: https://romandesromands.ch/editions/edition-2018-2019/

Zurück zur Übersichtsseite der Berichte