Zürcher Leu
Gymnasium Freudenberg
Kantonsschule Freudenberg Zürich
Gymnasium Freudenberg
 

Gutenbergstrasse 15
8002 Zürich
044 286 77 11
webmaster@kfr.ch

Öffnungs- und Telefonzeiten Sekretariat:
Mo-Fr 7.30-12.30 Uhr
Mo+Di, Do+Fr 14.00-16.15 Uhr
Am Mittwochnachmittag bleibt das Sekretariat geschlossen.

La classe 3i à Delémont BD

La BD – oder Bande dessinée, seit mehreren Jahrzehnten ist sie zu einem festen Bestandteil der französischsprachigen Kultur avanciert. Mit Zep (Titeuf), Derib (Yakari), Cosey (Jonathan) gehören sogar Schweizer Zeichner und Autoren zu den Meistern des Genres in der europäischen Szene. Die 3i hat sich deshalb zwischen Januar und April intensiv mit dieser literarischen Gattung befasst.
BDs wurden gelesen und präsentiert, sogenannte «planches» wurden auch gezeichnet und diskutiert.

Am 18. Juni wurden die vielen Unterrichtsaktivitäten rund um die Comic-Kunst durch einen Ausflug zum Festival «Delémont BD» ergänzt. Dort konnten die zweiundzwanzig Schülerinnen und Schüler mehrere Freiluft-Ausstellungen in der Altstadt besichtigen. Präsentiert wurden ganz unterschiedliche Werke: Neue Kreationen wie «Péchés capitaux» vom Gastautor Alfred oder die neunzehn Plakate zum Thema «Kuss in Corona-Zeiten» von zeitgenössischen Schweizer Autoren («Le Baiser»), Retrospektiven wie die Hommage à Claire Bretécher (1940–2020) – zu ihren Lebzeiten eine der einzigen Frauen in der männlichen Welt der BD-Produktion – oder Auszüge von neuen Alben wie «Anaïs Nin», einem «roman graphique» von Léonie Bischoff.

Am Nachmittag – bei erdrückender Hitze – durfte die Klasse bei der Karikaturen-Ausstellung «Chaud, chaud le climat!» den schwarzen Humor von Presse-Zeichnerinnen und -Zeichnern über unseren heuchlerischen Umgang mit der Umwelt entdecken. Einige Beispiele sind hier unten zu sehen.

Text: Florence Pennone

 

Fotos: Cécile Vassaux, Florence Pennone, Schülerinnen und Schüler der 3i

Zurück zur Übersichtsseite der Berichte